Goliath

Goliath @ Six Flags Great America

Die Bahn aus dem Hause Rocky Mountain Construction befindet sich im hinteren Teil des Parks und ist nicht wie die meissten anderen Coaster des Herstellers aus einer bereits bestehenden Holzachterbahn gebaut worden, sondern ein kompletter Neubau. Besonders auffällig ist die grazile Liftkonstruktion. Der Lift ist komplett aus Stahl und wird von nur einer Stütze getragen. Die restlichen Stützen sowie Schienen sind aus Holz.

Die Fahrt

Die Bahn hat leider nicht die bequemen Züge aus dem Hause Gerstlauer bekommen sondern den Eigenbau von RMC. Für grössere Personen sind diese sehr unbequem, da zusätzlich zum Beckenbügel ein weiterer in Schienbeinhöhe angebracht ist. Dieser drückt sehr unangenehm und schmälert die Fahrfreude ein wenig.

Nach dem obligatorischen „all clear“ verlässt der Zug die Station mit einer Linkskurve um anschliessend auf den 54 m hohen First Drop gezogen zu werden. Die schöne Aussicht auf den Park ist nur von kurzer Dauer – brachial wird man in den 85 Grad steilen Drop in einen Tunnel am untersten Punkt der Bahn gezogen. Weiter geht es mit einer Over-Banked Curve zum ersten Camelback, welcher ordentlich Airtime liefert. Es folgt ein sehr schnell durchfahrener Dive-Loop und anschliessend direkt mein persönliches Highlight – die Zero-G Stall. Ein extrem weiter auseinandergezogener Camelback welchen man jedoch auf den Kopf stehend durchfährt. Erneut fährt man in einen Tunnel zur nächsten 90 Grad geneigten Kurve. Abschliessend gibt es noch mal eine Portion Airtime bevor man mit immer noch sehr hoher Geschwindigkeit in die Schlussbremse fährt.

Fazit

Goliath ist natürlich das Highlight im Park. Die Höhe und der besondere Streckenverlauf finden bei jedem seine Begeisterung. Dieser extrem steile First Drop fährt sich vor allem in den hinteren Reihen einfach fantastisch, die verschiedenen Elemente passen wunderbar zusammen. Man muss jedoch gestehen, dass es durchaus bessere Bahnen von RMC gibt. Der Streckenverlauf ist doch sehr kurz und die Bahn hat am Ende noch so viel Power, dass da noch ein paar Meter bzw. ein paar spannende Fahrfiguren mehr drin gewesen wären.

September 2016 - Florian

Die Daten

Hersteller / Typ Eröffnet Länge Höhe Top Speed
Rocky Mountain Construction 19.06.2014 944,9 m 50,3 m (First Drop 54,9 m) 116 km/h

 

Die Bilder

  • AIMG_6039
  • AIMG_6042
  • IMG_5967
  • IMG_5968
  • IMG_5969
  • IMG_5970
  • IMG_5971
  • IMG_5973
  • IMG_5974
  • IMG_5981
  • IMG_5988
  • IMG_5993
  • IMG_5997
  • IMG_6005
  • IMG_6016
  • IMG_6021
  • IMG_6022
  • IMG_6025
  • IMG_6027
  • IMG_6030
  • IMG_6034
  • IMG_6037
  • IMG_6044
  • IMG_6047
  • IMG_6051
  • IMG_6053
  • IMG_6054
  • IMG_6058
  • IMG_6063

Simple Image Gallery Extended